Auf den Spuren der Derbysieger: Holsteiner Fohlen

Hamburg/Kein Flottbek – Zum wiederholten Mal machen die Veranstalter des Deutschen Spring- und Dressur-Derbys in Hamburg es möglich, dass eine ausgewählte Fohlenkollektion des Holsteiner Verbandes am Donnerstagnachmittag, dem 26. Mai, zur Versteigerung kommt.

An die fulminante Premiere im Jahr 2017 erinnern sich alle, die damals live dabei waren, sicher noch genau zurück. Denn damals ging die Auktion mit Casalls Verabschiedung und seinem Sieg in der Global Champions Tour einher. Auch bei dieser Auflage ist selbstverständlich ein Nachkomme von Casall dabei. Die weiteren neun Fohlen haben allerdings zum Teil jüngere Hengste zum Vater, die aber auch schon auf sich aufmerksam machen konnten. Da wäre zum Beispiel United Derby, ein Hengst mit der Katalognummer 5, der sowohl über seinen Vater United Way v. Uriko als auch über seine Mutter Feine Zera v. Catoki eine Offerte mit reichlich Derbyconnection ist. Denn sowohl die Mutter von United Way, Carrasina v. Concerto II (Thomas Kleis/2009), als auch die Mutter von Feine Zera, Zera v. Cero (Pato Muente/2017), konnten bereits das Deutsche Spring-Derby für sich entscheiden.

Ebenfalls ganz viel Derby-Geschichte fließt in den Adern der Katalognummer 9. Hierbei handelt es sich um Collins Nephew. Wie der Name schon erahnen lässt, entspringt dieser Sohn des Bundeschampions Crack der Familie von Toni Hassmanns dreifachem Derbysieger Collin v. Contender. Die Mutter dieses Hengstanwärters ist eine Vollschwester zu Collin. Aus dieser bedeutenden Mutterlinie, die im Holsteiner Stutenstamm 4539 verankert ist, kommt unter anderen der bedeutende Constant-Sohn Chin Chin. Neben diesen beiden überragenden Offerten befinden sich acht weitere sehr interessante Fohlen im Lot. Sie stammen ab von Zuccero, Chezarro, For Carsten, Vingino, Crack, Jasper und Vigado. „Mit dieser kleinen, aber überdurchschnittlichen Kollektion können wir unseren Kunden ganz besondere Holsteiner Fohlen anbieten. Ich freue mich auf diesen außergewöhnlichen Rahmen – das Derby in Klein Flottbek hat einfach ein stimmungsvolles Flair“, findet Geschäftsführer Roland Metz.

Anzeige

Die Auktion, die im Hybridformat durchgeführt wird, findet am 26. Mai nachmittags auf dem Hauptplatz vor dem großen VIP-Zelt statt. Das komplette Lot mit allen Fotos, Videos und Pedigrees ist ab sofort online und unter www.holsteiner.auction einzusehen. Für alle Fragen rund um die Auktion und zu den Fohlen steht Roland Metz unter Tel. +49 171 4364651 oder per E-Mail unter rmetz@holsteiner-verband.de gerne zur Verfügung.

Beitrag teilen:
close

Oh, hallo 👋
Schön, dich zu treffen.

Trag dich ein, um regelmäßig tolle Informationen in deinen
Posteingang zu bekommen.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Anzeige
guardianhorse.de

Schreibe einen Kommentar

error: Content is protected !!

TAGESTIPP


TAGESTIPP