Benjamin Wulschner in Derby-Laune

Hamburg – Der Preis der Deutschen Kreditbank AG, gleichzeitig zweite Qualifikation zum 91. Deutschen Spring-Derby, ist schon eine Art Feuerprobe für den Derby-Sonntag. Neben zahlreichen typischen Derby-Hindernissen steht hier nämlich traditionell auch schon der IDEE KAFFEE-Wall im Parcours.

Alle sind gespannt, wer dieses einzigartige Hindernis in welcher Manier bewältigt – die Zuschauer und durchaus auch die Reiter – außer Benjamin Wulschner, der diese Prüfung mit seiner bewährten Bangkok Girl PP fehlerfrei und in Bestzeit absolvierte: „Bangkok ist so mutig und mein Gefühl war spitze“, schwärmte Wulschner von seiner Derby-Routinierin mit Vorfreude auf den Derby-Sonntag. Zwei Mal platzierte sich die Stute mit Benjamin Wulschner schon unter den Top Five im Derby: „Da verhinderten dumme Reiterfehler ein besseres Ergebnis“, erklärte Wulschner mit Nachdruck.

Platz zwei ging an Harry Charles (GBR), der mit Controe – einem Pferd, das er sich von seiner Schwester geliehen hat – die Runde in Klein Flottbek genoss: „Ich hatte lange nicht mehr so viel Spaß beim Reiten. Er hat das einfach toll gemacht und dann auf diesem wunderschönen Platz und das fantastische Publikum, es war wirklich eine der schönsten Runden seit sehr langer Zeit“, strahlte der 22-jährige Brite über sein Derby-Debüt. Sein Pferd war zuvor bei Laura Collet und sollte Vielseitigkeitspferd werden, tat sich aber schwer mit der Dressur. „Er springt überragend, ist beim Abreiten ein bisschen speziell, aber im Parcours supereinfach zu reiten“, so Charles.

Anzeige

Ein weiterer Routinier sprang auf Platz drei. Shane Breen (IRL) und Can Ya Makan hatten 2019 den Preis der Deutschen Kreditbank AG gewonnen: „Er ist auch in diesem Jahr in sehr guter Form und ich glaube schon, dass ich und meine irischen Kollegen gute Chancen am Sonntag haben.“

Stefan Unterlandstättner – Vorstandsvorsitzender der Deutschen Kreditbank AG und selbst Springreiter – war sichtlich beeindruckt von dem Verlauf der Prüfung: „Wir hatten ganz viele Nullfehler-Ritte und es war wirklich schön zu sehen, wie locker die Pferde diese anspruchsvollen Aufgaben im Parcours gelöst haben. Und auch wie unkompliziert sie vom Wall runter gegangen sind“, kommentierte er mit Vorfreude auf den Derby-Sonntag.

Trotz wechselhaften Wetters fanden 19.000 Besucher in den Derby-Park Klein Flottbek und auch die Bedingungen für den Sport trotzten dem Hamburger Schietwetter, bestätigte auch Benjamin Wulschner: „Ich habe noch nie auf einem Turnierplatz geritten, wo der Boden so gut hält. Ich war tatsächlich auch ein bisschen skeptisch bei dem Regen, aber der Boden ist mehr wie gut, auch am Wall.“

Der Derby-Samstag startet mit der SPOOKS-Amateur Trophy und steht dann im Zeichen der Longines Global Champions Tour und des GCL Team-Wettbewerbs, die ihre Entscheidungen am Nachmittag finden. Aber natürlich darf auch echtes Derby-Feeling nicht fehlen. So sorgt am frühen Abend das Prestige Speed-Derby für beste Stimmung im Derby-Park und in der Dressurarena wird das U25-Dressur-Derby im Finale mit Pferdewechsel entschieden. Der Abend begeistert dann in der Vier-Sterne-Tour mit dem Grand Prix Special im Preis des Helenenhofes, Familie Schwiebert und anschließend in der Grand Prix Kür.

Ergebnisse Freitag, 27. Mai 2022:

20 CWD Preis
SPOOKS-Amateur Trophy CSIAm: Small Tour Int. Springprüfung in zwei Phasen

  1. Antonia Beekmans (GER), Beverly 0/26.83
  2. Antonia Kircher (GER), Emil 0/28.01
  3. Luís Alexandre Dolgner Ferreira (POR), Sig Black Panther 0/28.69
  4. Emma Wartiainen (GER), New York 0/29.74
  5. Felicia Gagel (GER), Namika 0/29.91
  6. Nicole Klement (GER), Cherry Pop 0/30.10

17 FUNDIS Youngster Tour
CSIYH1*: Int. Zwei-Phasen Springprfg. für 7j. Pferde

  1. Jonathan Gordon (IRL), CBI Karhari 0/30.14 Phase 2
  2. Jesse Luther (GER), Cadent 0/31.37 Phase 2
  3. Sandra Auffarth (GER), Damaskus 0/34.29 Phase 2
  4. Frederic Tillmann (GER), Cashtender 0/34.66 Phase 2
  5. Christian Hess (GER), Hyazinthe CR 0/37.35 Phase 2
  6. Lesley Wulff (GER), Chris 0/37.71 Phase 2

39 Preis der uvex sports
in memoriam Rosemarie Springer
CDNU25 – Qualifikation für Prfg. 40 (U25 Dressur-Derby

  1. Vivien Koecher (GER), Reine Freude 70.614%
  2. Alina Schrader (GER), Flavió 70.219%
  3. Lilli Richter (GER), Darino Dackelblick 69.254%
  4. Mira Müller-Steinmann (GER), Samba MS 68.290%
  5. Mia Lana Riep (GER), Davina 68.202%
  6. Luisa Philline Weber (GER), Heracles FH 67.105%

12 Preis der Deutschen Kreditbank AG
CSI4* – Derby Tour: zweite Qualitfikation für das Deutsche Spring-Derby

  1. Benjamin Wulschner (GER), Bangkok Girl PP 0/91.14
  2. Harry Charles (GBR), Controe 0/92.61
  3. Shane Breen (IRL), Can Ya Makan 0/92.86
  4. Mark Mcauley (IRL), Miebello 0/97.02
  5. Frederic Tillmann (GER), Comanche v. 0/99.81
  6. Tobias Meyer (GER), Quintus-H 0/100.45

35 Prix St Georges
CDI2* – Qualifikation für Prüfung 36

1. Lukas Fischer (GER), Querida Mia 70.637%
2. Anna Kappelhoff (GER), Quartermain 70.441%
3. Ann-Kathrin Lindner (GER), L’ansamur 70.196%
4. Ann-Kristin Arnold (GER), Sir Salvatore 69.902%
5. Madeleine Plinke (GER), Suri B 69.902%
6. Melinda Ignatius (FIN), Hans Im Glueck 24 68.382%

Beitrag teilen:
close

Oh, hallo 👋
Schön, dich zu treffen.

Trag dich ein, um regelmäßig tolle Informationen in deinen
Posteingang zu bekommen.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.


Schreibe einen Kommentar

error: Content is protected !!

TAGESTIPP


TAGESTIPP