Böckmann sagt Teilnahme an der Equitana ab

Alternative Angebote für Kunden gegeben – “Comeback” für 2023 geplant

Lastrup – Seit Gründung der Equitana 1972 ist Böckmann ein fester Bestandteil der Equitana in Essen. Aufgrund der anhaltenden Entwicklungen im Zusammenhang mit der Corona Pandemie wurde die Teilnahme an der Veranstaltung, die vom 7. bis zum 13. April 2022 stattfinden soll, jetzt abgesagt.

Hintergrund der Entscheidung sind die anhaltenden Entwicklungen, Einschränkungen und Unklarheiten, die im Zusammenhang mit der Corona Pandemie stehen.

Anzeige
Reitstiefel-Kandel.de

„Grundsätzlich sind wir als Aussteller der ersten Stunde von dem Konzept der Equitana natürlich überzeugt“, sagt Justus Böckmann, Mitglied des Teams der Geschäftsführung. „Unser großes Equitana-Comeback werden wir aber erst im Jahr 2023 begehen.“

Der Fahrzeugbauer hat in den letzten Monaten verstärkt in alternative Konzepte des Kundenkontakts mit der Marke investiert. Ein virtueller Messestand, auf dem Anhänger und Horse Trucks in 3D besichtigt werden können, ein neuer Konfigurator und ein vollständig überarbeiteter Web-Auftritt wurden bereits online gestellt.

Auf Produktneuheiten und attraktive Angebote müssen Interessierte nicht verzichten: Die Böckmann Center und Partner bieten neben einer großen Auswahl an Lagerfahrzeugen auch Neuheiten, wie zum Beispiel den neuen Master und Portax Esprit silver+black zu attraktiven Konditionen vor Ort.

Beitrag teilen:
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

error: Content is protected !!

TAGESTIPP



Trag dich ein, um regelmäßig tolle Informationen in deinen Posteingang zu bekommen. Wir senden KEINEN SPAM!

Die Anmeldung zum NEWSLETTER war erfolgreich.

Beim Versuch, Ihre Anfrage zu senden, ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

ReiterInfos will use the information you provide on this form to be in touch with you and to provide updates and marketing.