Buch- und Filmtipps

Zwar flüstern Pferdeflüsterer nicht wirklich, aber sie hören den Pferden ganz genau zu. Pferdeflüstern bedeutet, die Sprache dieser tollen Tiere zu sprechen, indem ihr Verhalten beobachtet wird. Wer Pferde versteht, der kann zu ihren besten Freunden werden. Und genau das kannst du in diesem Buch lernen: Sprich mit den Pferden, sodass sie dir vertrauen. Höre ihnen zu, damit sie sich verstanden fühlen. Entdecke, was Pferde brauchen, um glücklich zu sein. Trainiere deine Technik, um sicherer im Umgang zu werden. Übe Schritt für Schritt Bodenarbeit, damit ihr ein unzertrennliches Team werdet. Reite pferdegerecht, um fest im Sattel zu sitzen. Anschaulich und verständlich erklären dir die Autorin und viele Kinder mit ihren Ponys und Pferden, auf was es ankommt, wenn du ein richtiger Pferdeversteher werden möchtest. Durch nachvollziehbare Texte, tolle Fotos und Schritt-für-Schritt-Anleitungen wirst du zum Nachwuchs-Pferdeprofi.

 


Eine Mischung aus Eintrage- und Tagebuch mit liebevollen Illustrationen und spannendem Pferdewissen. In diesem Buch kannst du deine ganz persönlichen Pferde- und Reitgeschichten, Erlebnisse, Fortschritte und vor allem die Liebe zu deinem Herzenspferd festhalten. Es geht um das allerliebste Lieblingspferd – ganz egal ob es das eigene ist, ein Schulpferd oder eine Reitbeteiligung. Perfekt für alle Pferdemädchen und – jungs.


Die Pferdeprofis [4 DVDs]  Standard Version



Mit fast elf und fast dreizehn Jahren ist es für Jo und Mücke endlich Zeit für die erste Reitstunde. Im benachbarten Reitstall nimmt sich der spanische Reitlehrer Joseba der beiden an und bringt ihnen, nach alter Tradition und Kunst, das Reiten bei. Neben ihren neuen vierbeinigen Freunden Trude und Kimba, lernen sie auch Zitrönchen kennen.
Das wohl schönste Pferd der Welt ist gleichzeitig aber auch das furchteinflößendste Pferd im Stall.
Gerade als Jo und Mücke Zitrönchen besser kennenlernen, verschwindet Zitrönchen über Nacht und Wölkchen nimmt seinen Platz ein. Jo, die todunglücklich darüber ist, findet schnell heraus, dass mit Wölkchen irgendetwas nicht stimmt. Nur was? Und wohin ist Zitrönchen tatsächlich verschwunden?
Lies die ganze Geschichte!



Mit fast elf und fast dreizehn Jahren ist es für Jo und Mücke endlich Zeit für die erste Reitstunde. Im benachbarten Reitstall nimmt sich der spanische Reitlehrer Joseba der beiden an und bringt ihnen, nach alter Tradition und Kunst, das Reiten bei. Neben ihren neuen vierbeinigen Freunden Trude und Kimba, lernen sie auch Zitrönchen kennen.
Das wohl schönste Pferd der Welt ist gleichzeitig aber auch das furchteinflößendste Pferd im Stall.
Gerade als Jo und Mücke Zitrönchen besser kennenlernen, verschwindet Zitrönchen über Nacht und Wölkchen nimmt seinen Platz ein. Jo, die todunglücklich darüber ist, findet schnell heraus, dass mit Wölkchen irgendetwas nicht stimmt. Nur was? Und wohin ist Zitrönchen tatsächlich verschwunden?
Lies die ganze Geschichte!



Der so oft propagierten “Dominanz” gegenüber dem Pferd setzt Mark Rashid das Prinzip des “sanften Führers” entgegen. Ihm schließen sich die Pferde freiwillig an, weil sie seinen Fähigkeiten vertrauen und sich in seiner Gegenwart wohl fühlen. Wie man diese erstrebenswerte Position einnehmen kann, zeigt Mark Rashid anhand vieler konkreter Fallbeispiele.


Endlich die Sprache der Pferde sprechen! Mit Sharon Wilsies bahnbrechender Methode wird dieser Wunsch vieler Reiter und Pferdehalter Wirklichkeit. Die Pferdeexpertin erklärt die Grundlagen der Kommunikation mit Pferden und zeigt, wie der Mensch die Körpersprache des Tiers verstehen lernt und seinerseits mit den richtigen körperlichen Signalen – nicht mit Worten – konkrete Wünsche und Botschaften übermittelt. Denn nur durch wahren Dialog entsteht echte Freundschaft und ein vertrauensvolles Miteinander von Pferd und Mensch.


VIDEO – DOKUMENTATION

Der berühmteste Pferd der Welt kam, sah und eroberte den Dressursport mit seinem Reiter Edward Gal. Gemeinsam berührten sie die Herzen von Millionen auf der ganzen Welt, gewannen drei Titel bei den Pferdesport-Weltmeisterschaften und stellten 2010 in Kentucky mehrere Rekorde auf. Eine riesige Geldsumme, führte den Hengst nach Deutschland.


Explosiv und emotional, leidenschaftlich und unerschöpflich kreativ: Wenn Christiane Slawik zur Kamera greift, verschmelzen Freude am Fotografieren und Liebe zum Pferd zu ganz besonderen Motiven mit dem „gewissen Extra“. Die preisgekrönte Würzburgerin zählt mit ihrer hochprofessionellen Arbeit seit Jahren zu den gefragtesten Pferdefotografen der Welt. Ihre dynamischen Fotografien schmücken alljährlich rund einhundert Titelbilder, illustrieren fast zwanzig Kalender und erscheinen in über vierzig Verlagen rund um die Welt. Nach vielen erfolgreichen, deutschen Fachbuchpublikationen gewann ihr erster US Bildband „Motiv: Pferd“ in den USA auf Anhieb den Benjamin-Franklin-Award als bestes Tierbuch des Jahres.
Entsprechend begeistert sind Privat oder Geschäftskunden – und Teilnehmer der individuell gestalteten Fotoshootings, Fotokurse und -reisen. Ob Eleganz und Wildheit in freier Natur, ob Sportcrack, Showstar oder Freizeitkumpel: Christiane Slawik schafft es in kürzester Zeit Persönlichkeit, Charme und Temperament eines jeden Pferds ohne großen Aufwand ganz natürlich in Perfektion wiederzugeben. Ein Kunde dankte es der Fotografin und versierten Reiterin treffend: „Diese Fotos zeigen mein Pferd nicht, wie es aussieht, sondern so, wie nur ich es in meinem Herzen sehe.“
In diesem Buch nimmt die Globetrotterin ihre Leser mit auf ihre exotischen Reisen zu Pferden aus aller Welt, stellt weitestgehend unbekannte Rassen und faszinierende Reitkulturen vor mit über 250 ihrer besten Fotos. Darüber hinaus gibt sie Einblicke in die technischen Hintergründe sowie das Making-of ihrer unverkennbarem Aufnahmen.


Eine intensive Liebesgeschichte verbindet Juli Zeh mit den Pferden. Womit verzaubern uns diese zugleich starken und sanften Tiere? Wie kommt es, dass so unterschiedliche Wesen wie Pferd und Mensch immer wieder die Nähe des anderen suchen? Juli Zeh schildert, welche Rolle Fluchtinstinkt, Rangordnung und Vertrauen spielen und wie man die Sprache der Pferde erlernen kann. Was ein typisches Pferdemädchen antreibt. Warum Reiten glücklich macht und weshalb Pferde oft als Zen-Meister bezeichnet werden. Sie erzählt von Frauen, die sich mehr für neue Pferdedecken als für Modetrends interessieren. Von Kasimir, Neo und einem Pony namens Pony, die zu Familienmitgliedern wurden. Und sie zeigt, was Schreiben und Reiten gemeinsam haben.


In seinem Buch erzählt Pferdetrainer Mark Rashid, wie ihn ein Sturz von seinem Pferd aus der Bahn wirft. Was läuft nach Jahren der Arbeit mit Pferden und Menschen plötzlich falsch? Warum fehlen ihm auf einmal die nötige Klarheit und Sicherheit?


Der Erfahrungsschatz der alten Stallmeister überzeugt auch heute noch durch unkonventionelle Ratschläge, Ideen und Lösungen, sowohl bei Reitproblemen als auch in der Stall- und Weidepraxis. Das lädt zum Ausprobieren ein! Nützlich, praktisch und gewürzt mit einer kräftigen Prise Humor enthält dieses Werk das gesammelte Wissen der alten Stallmeister.


 

error: Content is protected !!