CSI/ CDI Neustadt-Dosse vor Comeback

Neustadt (Dosse) – Es kommt zurück in die Graf von Lindenau-Halle: das internationale Reitturnier CSI Neustadt-Dosse vom 12. – 15. Januar. Herbert Ulonska, der nach wie vor Veranstalter des CSI ist, eröffnet das neue Jahr sportlich mit internationalem Springsport und erstmals auch mit internationaler Dressur. “Ich habe versprochen, auch der Dressur in Neustadt-Dosse Raum zu geben und dem kommen wir nunmehr nach. Als Partner für die Dressur konnten wir Dr. Funke mit seiner Escon Marketing GmbH gewinnen, “ unterstreicht Herbert Ulonska, dem die Einbindung der Disziplin Dressur am Herzen liegt. Freuen dürfen sich Pferdesportfans nun also auf zwei Disziplinen unter dem Hallendach zu Beginn des neuen Sportjahres.

Aus “Erfahrung gut”, so präsentiert sich seit vielen Jahren das Tourenprogramm des CSI Neustadt-Dosse, wie etwa die Große Tour mit zwei großartigen Weltranglisten-Springen, dem Preis der DKB am Samstag und dem Großen Preis von Brandenburg am Sonntag. Dazu gibt es außerdem klassische, internationale Springen in der mittleren Tour, sowie die Youngster-Tour für sieben und achtjährige Pferde und Prüfungstouren für internationale Amateure. Das Programm wurde genau geprüft, mit den Sportbedürfnissen nach zwei Pandemiejahren abgeglichen und modernisiert.

Willkommen wie eh und je sind die ostdeutschen Nachwuchreiter im Junior-Future-Cup mit der Mannschafts- und Einzelwertung, die großes Prestige besitzt. Pure Unterhaltung versprechen das Jump & Drive und das Barrierenspringen, die zu den unverzichtbaren Elementen des Sportevents in der Graf von Lindenau-Halle zählen.

Anzeige
Reitstiefel-Kandel.de

Pi & Pa für Neustadt-Dosses Hallenereignis
Neues Element des Turniers ist das CDI, also internationale Dressur mit dem Grand Prix, der Grand Prix Kür und dem Grand Prix Special, sowie eine nationale Amateur-Tour auf hohem Niveau. Schon am Donnerstag, dem 12. Januar, beginnt das CSI/ CDI Neustadt-Dosse morgens mit Dressur pur. Mit dabei sind Simone Pearce, WM-Teilnehmerin von Gestüt Bonhomme und auch der renommierte Brandenburger Ausbilder Christian Flamm, der mit Quat-Royal einen hervorragenden Nachkommen des Neustädter Starvererbers Quaterback unter dem Sattel hat. Dass Berlin und Brandenburg gute Plattformen für internationale Dressur bieten können, steht außer Frage. Nun gelingt es dank der Initiative von Herbert Ulonska und mit Unterstützung von Dr. Kaspar Funke, die Dressur auch vom 12. – 15. Januar 2023 beim Traditionsturnier einzubinden.

Landtagspräsidentin übernimmt Schirmherrschaft
Die Landtagspräsidentin des gastgebenden Bundeslandes Brandenburg hat die Schirmherrschaft für das 21. CSI/ CDI Neustadt-Dosse in der Graf von Lindenau-Halle übernommen. Für Prof. Dr. Ulrike Liedtke liegen die Gründe dafür buchstäblich auf der Hand: „Brandenburg ist Pferdeland! Mit ihrem Engagement und ihrer Arbeit tragen die Reitbetriebe, Vereine und Gestüte im Land dazu bei, das einzigartige Kulturgut des Umgangs mit Pferden zu bewahren und nachfolgenden Generationen zu vermitteln. Darüber hinaus haben sich Pferdesport und Pferdezucht in unserem Land als ein relevanter Wirtschaftsfaktor etabliert. Internationale Reitturniere haben Strahlkraft weit über die Landesgrenzen hinaus und ziehen Pferdefans aus nah und fern an. Nach pandemiebedingter Pause kann das CSI/CDI Neustadt-Dosse, das Reiterinnen und Reiter und das Publikum gleichermaßen schätzen, endlich wieder stattfinden. Ich wünsche allen teilnehmenden Paaren erfolgreiche Turniertage sowie allen pferdebegeisterten Zuschauerinnen und Zuschauern in der Graf von Lindenau-Halle viel Vergnügen.“

Sport, Ausstellung Treffpunkt CSI/ CDI Neustadt-Dosse
Das internationale Hallenturnier in der Graf von Lindenau-Halle birgt vier Tage lang abwechslungsreichen Sport in beiden Disziplinen und kann an die gepflegte Tradition als beliebter Treffpunkt zum Jahresbeginn anknüpfen. Dazu lockt auch die Ausstellung im Kutschenmuseum mit Gastronomie und Ausstellern aus der Reitsportbranche. Die Tickethotline ist bereits geschaltet: Karten für das 21. CSI/ CDI Neustadt-Dosse können unter der Rufnummer (04126) 38272 bestellt werden.

Beitrag teilen:
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

error: Content is protected !!