Deutsche Low Goal Polo-Meisterschaften finden statt

Berlin – Erstmalig finden die Deutschen Low Goal Meisterschaften im PoloPark Berlin in Dallgow-Döberitz statt. Der PoloPark hat vom Deutschen Polo Verband e.V. die Austragung der offiziellen Deutschen Polo Meisterschaft übertragen bekommen.

Polo ist der schnellste Teamsport der Welt und steht für Eleganz, Stärke, Geschwindigkeit, Stolz und den traditionellen Sinn für Teamgeist und Fairplay. Die rasanten Spiele werden auf höchstem Polo-Niveau gespielt und verlangen den Pferden (den “Polo-Ponies”) und Spielern höchste Konzentration, Ausdauer, Geschicklichkeit und Kampfgeist ab.

Auf dem Rasen-Spielfeld von 50.000 qm (das entspricht ca. vier Fußballfeldern) kämpfen sechs Teams mit jeweils vier Spielern um die Meisterschaft. Hinzu kommen zwei berittene Schiedsrichter. Insgesamt sind bei jedem Spielabschnitt (Chukka) 10 Personen und 10 Pferde im Einsatz. Insgesamt sind für die Deutsche Meisterschaft über 100 Polo-Ponies vor Ort.

Anzeige

Jeder Polospieler hat nach individueller Leistungsstärke ein persönliches Handicap (HPC). Dieses beginnt im Minusbereich und kann bis +10 gehen. Die Summe der vier Einzel‐Handicaps ergibt das Gesamt‐Handicap einer Mannschaft. Wenn Mannschaften mit unterschiedlichen Handicaps antreten, erhält die Mannschaft mit dem geringeren Handicap einen Tore‐Vorsprung.

Bei den “Low Goal” Meisterschaften treten ausschließlich deutsche Polospielerinnen und -spieler mit einem persönlichen und einem Team-Handicap von -2 bis + 2 an.

Polo Meisterschaft als “Geisterspiele”

Weltweit wurde alle auch alle Polosport Veranstaltungen aufgrund des Corona Virus abgesagt. Damit stand auch diese Deutsche Meisterschaft auf der Kippe. Nach erteilter Freigabe der Fußball-Bundesliga erhielt auch die Deutsche Low Goal Meisterschaft die erforderliche Ausnahmegenehmigung vom örtlichen Gesundheitsamt. Aufgrund der noch geltenden Corona-Auflagen wird die Deutsche Low Goal Meisterschaft – ähnlich wie die Fußball-Bundesliga als “Geisterspiele” ohne Zuschauer und Besucher aber offiziell ausgetragen werden. Angestrebt sind Berichte und Live-Übertragungen in Social Media Internet Kanälen.

Der PoloPark Berlin

Seit 2018 betreibt die Baltic Polo Events GmbH zusammen mit dem Polo Club Timmendorfer Strand e.V. den PoloPark Berlin. Dies ist eine der ersten und ältesten Polo-Anlagen im Großraum Berlin mit Sitz in Dallgow-Döberitz/Ortsteil Seeburg. Nach einem Dornröschenschlaf der Anlage Ende der 90er Jahre lebt die Polo-Tradition wieder auf. Der PoloPark Berlin liegt direkt an der B2 nach Potsdam, 15 Minuten vom Kurfürstendamm entfernt. Bahnhöfe und öffentliche Verkehrsmittel sind in greifbarer Nähe.

Weitere Infos auf der Internetseite des Veranstalters: https://tinyurl.com/yadt3ke7




Beitrag teilen:
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

error: Content is protected !!