Deutsches Spring- und Dressur-Derby feiert Comeback

Hamburg – Es gibt diese Rockstars, Kultbands wie die Scorpions, The Rolling Stones, Bruce Springsteen – eine gefühlte Ewigkeit begeistern sie schon ihre Fans. Manchmal wird es still um sie, um dann mit umjubelten Comebacks zu begeistern. Umso größer ist die Freude, wenn man sich als Fan das Ticket fürs nächste Konzert sichern konnte. Ungefähr so wird es in diesem Jahr auch mit dem Deutschen Spring- und Dressur-Derby. Die Sehnsucht nach dem Turnierklassiker ist riesig. Das Comeback nach der Corona-Pause wird herbeigesehnt.

Zwei Jahre kein Derby – es fühlt sich länger an, es wurde schmerzlich vermisst. Fünf Tage internationaler Spitzenreitsport im herrlichen Derby-Park mit allem was dazugehört – vom 25. bis 29. Mai ist es endlich wieder soweit. Herzstück ist das Deutsche Spring-Derby, das zuletzt Nisse Lüneburg mit seinem Cordillo gewann – es war sein sensationeller dritter Derby-Sieg. Die höchstdotierte und prestigeträchtige Longines Global Champions Tour und der GCL-Teamwettbewerb locken unter anderem die Top 30 der Weltrangliste nach Klein Flottbek und das Championat von Hamburg macht den Turnierdonnerstag – traditionsgemäß Christi Himmelfahrt – zu einem gefühlten Turniersonntag mit Großem Preis. Ergänzt wird das springsportliche Programm durch das allseits beliebte Speed-Derby, die FUNDIS Youngster Tour und die SPOOKS-Amateur Trophy.

Doch auch die Dressur hat eine jahrzehntelange Tradition und das nun 62. Deutsche Dressur-Derby steht an. 2019 zelebrierte Frederic Wandres sein ganzes Können als international erfolgreicher Berufsreiter und sicherte sich das Blaue Band des Derby-Siegers. Aber es gibt nicht nur ein Dressur-Derby in Hamburg, denn auch die U25- und U16-Reiter dürfen sich auf dieser großen Bühne in ihren Altersklassen messen – U25 auf Pferden, U16 auf ihren tollen Ponys. Ein Dressur-Derby wäre kein Dressur-Derby ohne den spannenden Pferdewechsel, den alle drei Finals gemeinsam haben.

Anzeige
asVerein

Flanieren, klönschnacken, shoppen, genießen
Der traumhafte historische Rasenplatz und die Dressurarena im Derby-Park werden endlich wieder durch große und kleine Pferdefans belebt. Ob geselliger Klönschnack, vertieftes Fachgespräch unter Pferdeleuten, Shopping oder die ersten Erdbeeren des Jahres genießen – Derby-Zeit ist einfach eine gute Zeit.

Während der Derby-Tage verwandelt sich der Park nicht weit vom Elbufer zu einem gesellschaftlichen Treffpunkt: Es entsteht eine herrliche Flaniermeile mit weißen Pagoden, in denen verschiedenste Aussteller für ein ultimatives Shopping- und Gastro-Erlebnis sorgen. So ist das Deutsche Spring- und Dressur-Derby ein beliebtes Ausflugsziel nicht nur für Hamburger. Aus der Region und der ganzen Welt reisen Menschen zu diesem Kultevent, um diese einzigartige Mischung von Reitsport auf höchstem Niveau mit umfangreicher Ausstellung und kulinarischem Rundumpaket zu genießen.

Informationen über den Turnierklassiker in Hamburg Klein Flottbek im Internet: www.hamburgderby.de. Das Kartentelefon ist unter Telefon 01805 – 119 115 erreichbar.
(Montag bis Freitag von 09.00 bis 13.00 Uhr). Tickets aus 2020 behalten ihre Gültigkeit. Resttickets sind noch für alle Tage zu haben.

 

Beitrag teilen:
Anzeige
Discountfutter.shop

Schreibe einen Kommentar

error: Content is protected !!