5. März 2024
Aktuelles

Ein Sturz mit Folgen

Eoin McMahon fällt für Wochen aus

Umstellung bei Riesenbeck International: Stühlmeyer im Team – Absage des Nationenpreises für Kukuk

Beim Sturz von einem fünfjährigen Youngster ist der irische Bereiter der Beerbaum Stables, Eoin McMahon, gestürzt und hat sich einen Bruch der Speiche am Unterarm zugezogen. Eine Verletzung, die eine mehrwöchige Pause und weitere unliebsame Folgen nach sich zieht.

Zum einen hat sich der Reiter nach einem erfolgreichen Turnier in Balve und seinem zweiten Platz mit Mila, die bisher von Ludger Beerbaum selbst geritten wurde, große Hoffnungen gemacht, bei der Longines Global Champions Tour in Stockholm noch einen weiteren Schritt in Richtung perfekte Partnerschaft zu machen. „Dieser Traum ist jetzt erst einmal verschoben“, bedauert Ludger Beerbaum.

Was genauso schwer wiegt ist, dass die Reiter aus Riesenbeck seit Monaten mit Verletzungssorgen und Ausfällen umgehen müssen. Ludger Beerbaum (Oberschenkelbruch) und Philipp Weishaupt (Fußbruch) starten erst seit kurzem wieder auf Turnieren. Hocherfolgreich repräsentieren derzeit lediglich Christian Kukuk und der U25-Reiter Philipp Schulze Topphoff das Team Riesenbeck International bei den schnell aufeinanderfolgenden Etappen der Mannschaftsserie Global Champions League (GCL). In der Zwischenwertung der hochdotierten Serie führen die Riesenbecker.

„Nun die Hiobsbotschaft von Eoin”, sagt Teamchef Ludger Beerbaum, der jetzt handeln muss, denn es steht viel auf dem Spiel. Die Saisonplanung ist auf die Global Champions League ausgerichtet, im Juli wird eine Etappe in Riesenbeck vor heimischem Publikum ausgetragen.

Riesenbeck International ändert daher die Turnierplanung für die kommenden Wochen. „Es geht für uns jetzt darum, an unser Team und unsere Chancen zu denken. Und natürlich alles zu versuchen, die Führung in der Gesamtwertung zu verteidigen. Wir haben deshalb gemeinsam entschieden, dass Christian Kukuk nicht für den Nationenpreis in der nächsten Woche zur Verfügung stehen kann. Er wird stattdessen Eoin McMahon sowohl in dieser Woche in Stockholm als auch in der nächsten Woche in Paris ersetzen“, sagt Beerbaum.

Für die anschließenden GCL-Turniere in Monaco und im spanischen La Coruna musste auf die Schnelle ein adäquater Ersatz gefunden werden, der das Team verstärken kann. Seit heute Morgen steht fest, dass Patrick Stühlmeyer das Team Riesenbeck International ergänzt.

„Wenn die kommenden vier Wochen vorüber sind, und unsere Planungen einigermaßen aufgehen werden, fällt mir ein Stein vom Herzen“, so Beerbaum. „Hoffentlich bleiben jetzt alle Pferde und die dazu gehörenden Reiter gesund!“

Beitrag teilen:

Oh, hallo 👋
Schön, dich zu treffen.

Trag dich ein, um regelmäßig tolle Informationen in deinen
Posteingang zu bekommen.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

error: Content is protected !!