25. Juli 2024
AktuellesPferdezuchtVereine & Verbände

Elfensymphonie und Quibbel J sind Dressur-Landeschampions

Elmshorn – Die Holsteiner Pferdetage in Elmshorn haben begonnen. Die Dressuraspiranten haben das Event auf dem Herbert-Blöcker-Platz mit Bundeschampionatsqualifikationen, ihren Landeschampionaten und Sport bis zur schweren Klasse eröffnet.

Drei- und vierjährige Reitpferde hatten die Möglichkeit, sich für das Warendorfer Jahreshighlight im September zu empfehlen. Und nominiert für einen Start bei den Bundeschampionaten wurden drei Pferde: Das war der dreijährige Eindrucksvoll v. Escolar-Connor (Peter Böge, Schönhorst), Stamm 4705, den Markus von Holdt zum Sieg (7,8) in der Reitpferdeprüfung pilotierte. Darüber hinaus die ebenfalls dreijährige Ocara v. Chezarro-Quo Vados I (ZG Schacht, Kollmar), Stamm 3401. Die Stute wurde von Julian Döbberthin auf den vorgestellt und belegte Platz zwei (7,7). In der Abteilung der Vierjährigen gab es eine „Wiederholungstäterin“: Nikita S v. Zackery-Damon (ZG Sudeck, Uetersen), Stamm 776, gewann ihre Prüfung (7,9) und wurde wie im Vorjahr zum Bundeschampionat nominiert. Im Sattel saß dabei wieder Roland Metzler.

Elfensymphonie tanzt zum Titel

Anzeige
guardianhorse.de

Zur neuen Landeschampionesse der fünfjährigen Dressurpferde wurde Elfensymphonie gekürt, die gekonnt von Markus von Holdt in Szene gesetzt wurde. Die Dunkelfuchsstute v. Vitalis-Fürstenball stammt aus der Zucht von Caroline van Zele und sicherte sich mit Markus von Holdt den Sieg. Die oldenburgisch registrierte Fünfjährige entschied eine Dressurpferdeprüfung der Klasse L (7,92) für sich. Auf Platz zwei kam My Romanciera v. Fürst Romancier-Aljano (ZG Ellerbrock), Stamm 990, mit Christina Ellendt mit der Wertnote 7,84. Die Stute avancierte 2022 zur dressurbetonten Siegerin der Verbandsstutenschau in Elmshorn. MarcAnthony EA v. Maracaná-Donnerhall (Elisabeth C. Ahn-Ballies, Grebin) und Swantje Peters sicherten sich Bronze im Championat der Fünfjährigen mit einer 7,8.

Energiebündel Quibbel J siegt bei den Sechsjährigen

„Er ist das ehrgeizigste Pferd, das ich bei mir im Stall habe“ sagt Reiter Jonas Juhl nach seinem Sieg im Landeschampionat der sechsjährigen Dressurpferde, einer Dressurpferdeprüfung der Klasse M (7,92). Er spricht über den Quantensprung-Casall-Sohn Quibbel J aus der Zucht von Dr. Eva-Maria Junkelmann, die sich riesig über den Erfolg ihres Holsteiners freute: „Er hat sehr viel Energie, die er heute positiv umsetzen konnte“, so die stolze Züchterin und Besitzerin. Cadeau v. Clarksville-Lorentin I (Birgit Joergensen, DEN), Stamm 8909, und Anna Metzler gewannen Silber (7,66). Auf die Bronzeposition kamen Bentley JG v. Bon Coeur-Hofrat und Joana Graf (Bargfeld-Stegen), die den Wallach selbst gezogen hat, mit der Wertnote 7,44.

Erste Qualifikationen im Parcours am Freitag

Am Freitag, dem 14. Juni, werden bereits die ersten Qualifikationen der Parcours-Athleten ausgetragen. Die Vierjährigen beginnen um 08:00 Uhr, um 10:00 Uhr messen sich die Fünfjährigen, ehe die erste Qualifikation der Siebenjährigen um 14:00 Uhr im Programm steht. Um 16:00 Uhr stimmen die Präsentation des Lots der Reitpferde-Auktion, ab 17:00 Uhr ein S*-Springen und im Anschluss der Welcome Abend auf das vielseitige Wochenende ein. Die gesamte Zeiteinteilung und weitere Informationen finden Sie unter www.holsteiner-verband.de.

Beitrag teilen:

Oh, hallo 👋
Schön, dich zu treffen.

Trag dich ein, um regelmäßig tolle Informationen in deinen
Posteingang zu bekommen.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Views: 52

Anzeige
HKM allgemein

Schreibe einen Kommentar

error: Content is protected !!