Gegen den Trend: Pferdeanhänger sofort lieferbar

Während die Mehrzahl der Pferdeanhängerhersteller derzeit mit monatelangen Lieferzeiten zu kämpfen haben, gibt es bei dem niederländischen Anbieter Anssems, der auch die Pferdeanhänger der Marke Atec im deutschen Bad Bentheim produziert, keine Probleme: In zwei bis drei Wochen steht der „Neue“ in der Wunschkonfiguration vor der Tür.

Hand aufs Herz: Keiner von uns hat Anfang 2020, als die Corona-Pandemie die gesamte Welt erfasst und teilweise lahmgelegt hat, erwartet, dass sie uns so lange in ihrem Würgegriff halten würde. Eine der Auswirkungen: Monatelange Lieferzeiten bei Fahrzeugen aller Art und so auch bei Pferdeanhängern, weil Stahl und Aluminium schwer verfügbar sind.

Weitblick und intelligente Planung
Ganz anders bei der Firma Anssems. Der ursprünglich in den Niederlanden beheimatete Anhängerhersteller Anssems produziert seit 2016 in Deutschland am Standort Bad Bentheim zwei Pferdeanhänger-Modelltypen: Vollpolyester-Pferdeanhänger der Marke Anssems sowie die Aluminium-Polyester-Fahrzeuge unter dem Label Atec. Angeboten werden sie teilweise in den Anssems-Megastores, überwiegend aber bei Pferdeanhänger-Fachhändlern.

Anzeige
Discountfutter.shop

„Unsere Firmenleitung hat bereits am Anfang der Corona-Krise Weitblick im Frühjahr 2020 bewiesen und sofort etwa doppelt so große Mengen an Stahl, Aluminium und Polyestergranulat bestellt wie dies unter normalen Umständen der Fall gewesen wäre“, berichtet Anssems-Vertriebsleiter Thomas Friemel.

Aber nicht nur die großen Lagerbestände an Grundmaterialien, sondern auch die komplett eigene Herstellung in Bad Bentheim macht es Anssems leicht, sofort zu liefern. „Wir produzieren alle Polyesterhauben und -Bugformen selbst und sind daher nicht von halbfertigen Teilen aus anderen Ländern und damit etwaigen Logistikverzögerungen abhängig“, so Friemel weiter.

Dieser intelligenten Planung ist es zu verdanken, dass Anssems beide Produktlinien sofort oder mit sehr kurzen Lieferzeiten von maximal zwei bis drei Wochen liefern kann.

Hochmoderne Polymertechnik made in Germany
Und das in zeitgemäßer Qualität: Anssems setzt schon seit 2016 seine selbst entwickelte hochfeste Polymertechnik ein. Dadurch kann in Seitenwänden und Heckklappen der Polyester-Anhänger auf den bisher überwiegend üblichen stabilisierenden Holzkern verzichtet werden. Zudem erreicht man so einen Glanzgrad von 98 Prozent (eine Totalversiegelung entspräche 100 Prozent), wodurch die Oberfläche sehr glatt und damit reinigungsfreundlich wird. Der Boden besteht ebenfalls aus robustem und verrottungsfreiem Kunststoff.

Grundmodelle und Varianten
Und noch ein Grundsatz vereinfacht den Produktionsprozess und verkürzt Lieferzeiten: Das Prinzip eines Anhänger-Grundmodells in wenigen Varianten, die sich nicht in den Abmessungen (sie bleiben bis auf das zulässige Gesamtgewicht gleich), sondern nur in den Ausstattungsmerkmalen unterscheiden.

Die Vollpolyester-Serie gibt es bei Anssems in den Modellen PTH Privaro, Excelente und Ganador. Sie sind mit 3,32 m Innenlänge und 1,66 m Innenbreite mittelgroß, bieten aber mit 2,36 m eine respektable Innenhöhe. Allen gemeinsam ist der robust wirkende, geschweißte Stahlrahmen, der zur Stabilisierung des Aufbaus nicht nur hinten, sondern auch vorne eine Stahlstrebe besitzt. Optisch auergewöhnlich gestaltet ist die sehr flach aufliegende Heckrampe, die mit vier schwarz lackierten Stahlstreben, zwei senkrecht und zwei waagerecht, verstärkt ist. Während es die Ausführungen Privaro und Excelente mit 2000 kg Gesamtgewicht gibt, bietet der Ganador 2,3 Tonnen.

Für Freunde von Aluminium-Pferdeanhängern bietet Anssems das großräumige Modell (Innenmaße 3,55 m lang x 1,75 m breit x 2,40 m hoch) Atec Thensa. Der „moderne Designklassiker“ mit Aluminium-Aufbau und Polydach- und Bug kommt in Vollausstattung mit großer Sattelkammer und viele weiteren Details. Das großräumige Fahrzeugkommt grundsätzlich mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 2,5 Tonnen, kann aber auf Wunsch abgelastet werden. Dach und Bug können in den Farben Schwarz und Silber bestellt werden.

Umfangreiches Zubehör
Der Atec Thensa ist nahezu voll ausgestattet, lediglich Extras wie das durchaus überlegenswerte Reserverad, Fohlen- und Hengstgitter oder Futtertröge stehen in der Liste für Sonderzubehör.

Für die Anssems PTH-Modelle, in der Basisausführung nicht ganz so luxuriös, gibt es modellabhängig umfangreiche Optionen: Von höhen- und längenverstellbaren Boxenstangen über Seitenpolster und Trittschutz bis hin zur geräumigen Sattelkammer ist alles erhältlich, was Pferd und Reiter erfreut.

Preislich beginnen die Anssems-Modelle ab 8.199 Euro (Stand 1/22), der Atec Thensa ist ab 9.900 Euro zu haben. (Quelle: www.mit-pferden-reisen.de)

Beitrag teilen:
Anzeige
Discountfutter.shop

Schreibe einen Kommentar

error: Content is protected !!

TAGESTIPP



Trag dich ein, um regelmäßig tolle Informationen in deinen Posteingang zu bekommen. Wir senden KEINEN SPAM!

Die Anmeldung zum NEWSLETTER war erfolgreich.

Beim Versuch, Ihre Anfrage zu senden, ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

ReiterInfos will use the information you provide on this form to be in touch with you and to provide updates and marketing.