18. Juni 2024
PferdezuchtVeranstaltungenVereine & Verbände

Holsteiner Pferdetage und ein Volleyball-Turnier

Sport, Stuten, Stars von Heute und Morgen

(Elmshorn) Die Zeiteinteilung ist gleichermaßen abwechslungsreich wie hochinteressant: Bei den Holsteiner Pferdetagen vom 13. bis 16. Juni 2024 in Elmshorn kommen Sportler, Züchter und Freunde des Holsteiner Pferdes zusammen. Ob Landeschampionate der Dressur- und Springpferde, Sport bis zur schweren Klasse, Fohlen- und Reitpferdeauktion, Verbandsstutenschau oder gar Volleyballturnier – ein Besuch in Elmshorn lohnt sich allemal.

Dressur-Donnerstag, Auftakt im Parcours am Freitag
Am Donnerstag, dem 13. Juni, findet die Veranstaltung mit den Dressurprüfungen ihren Auftakt. Hier finden ab 9 Uhr Bundeschampionatsqualifikationen und die Landeschampionate für fünf- und sechsjährige Dressurpferde statt. Am Abend gibt es schweren Sport im Viereck zu sehen. Am Freitag, dem 14. Juni, werden bereits die ersten Qualifikationen der Parcours-Athleten ausgetragen. Um 16:00 Uhr stimmen die Präsentation des Lots der Reitpferde-Auktion, ab 17:00 Uhr ein S*-Springen und im Anschluss der Welcome Abend auf das vielseitige Wochenende ein.

Anzeige
MSZweirad

Von Landes- und Volleyball-Champions
Am Samstagvormittag (15. Juni) werden ab 08:00 Uhr nach spannenden Finalprüfungen die vier- und siebenjährigen Landeschampions geehrt und um 11:30 Uhr gehört der Herbert-Blöcker-Platz den Auktionsfohlen, die sich live präsentieren, ehe um 15:00 Uhr sowohl Reitpferde als auch Fohlen zur Versteigerung kommen. Nachdem der Abend ab 18:00 Uhr wieder durch schweren Parcourssport abgerundet wird, tauschen die Sportler Reithosen gegen Shorts, wenn es im Volleyball-Turnier um Ruhm, Ehre und hochwertige Ehrenpreise geht. Noch können sich Teams für das Turnier anmelden: Einfach per E-Mail den Teamnamen, die fünf Mitglieder mit Vor- und Nachnamen an Jessica Hatje (jhatje@holsteiner-verband.de) schicken.

Sonntag: Schaulaufen der besten Stuten
Am Sonntag, dem 16. Juni, stehen die Holsteiner Stuten im Rampenlicht: Bei der Verbandsstutenschau ab 09:00 Uhr wird Holsteins Beste der Jahrgänge 2020 und 2021 auserwählt. Mit der Auszeichnung der „Holsteiner Stute des Jahres“ wird darüber hinaus eine besonders erfolgreiche Holsteinerin in der Zucht geehrt, die auch stellvertretend für die intensiv gepflegte Stutenbasis steht, auf die Holsteiner Züchter zu Recht so stolz sind. „Wir freuen uns auf ein genetisch äußert vielfältiges Lot“, sagt Zuchtleiter Stephan Haarhoff. „Die 37 Stuten stammen von 31 verschiedenen Vätern ab – sowohl von Junghengsten als auch bewährten Vererbern“ freut er sich auf die Schau, bei der er mit Horst Klaus-Heleine und Rasmus Lüneburg richten wird. Als Berichterstatter wurde Neel-Heinrich Schoof, Zuchtleiter des Trakehner Verbandes, gewonnen. Ab 13:00 Uhr machen die fünf- und ab 15:00 Uhr sechsjährigen Springpferde ihre Landeschampions unter sich aus.

Beste Genetik und Sportlichkeit bei der Auktion
Die Lots der Fohlen- und Reitpferdeauktion sind bereits unter www.holsteiner.auction zu finden: 28 junge Talente haben es in das Lot der diesjährigen Fohlenauktion geschafft. Sie stammen ab von Casall, Million Dollar, Keaton, Cahil, Charaktervoll, Ermitage Kalone, Chaccothage Blue, Chacfly, Diamant de Semilly und vielen weiteren gefragten Vererbern. Im Lot der Reitpferde hat Vermarktungschef Felix Flinzer fünf Parcourstalente zwischen vier und sechs Jahren im Angebot, viele von ihnen bereits hochplatziert und siegreich in Springpferdeprüfungen. Bei den Holsteiner Pferdetagen wird zugunsten des Erlebnisses vor Ort auf eine Übertragung im Livestream verzichtet. Alle Ritte werden im Anschluss in der ClipMyHorse.tv-Mediathek hochgeladen. Die Präsentationen der Fohlen und Reitpferde sowie die Auktion werden live bei ClipMyHorse.tv übertragen. Der Eintritt zur gesamten Veranstaltung ist frei!

Beitrag teilen:
Anzeige
asVerein

Schreibe einen Kommentar

error: Content is protected !!