Marcus Hermes Doppelsieger im NÜRNBERGER BURG-POKAL

Zwei Starts, zwei Siege. Das ist die Bilanz von Marcus Hermes und seinem niederländisch Wallach Hugo FH. Sowohl zum Auftakt des diesjährigen Optimums als auch am Turniersamstag zeigte das Paar eine souveräne Leistung und zieht verdient in das Finale des NÜRNBERGER Burg-Pokals 2020 ein.

Marcus Hermes und seinem niederländisch Wallach Hugo FH gewinnen die Qualfikation in Balve (Foto: Stefan Lafrentz)

Nürnberg / Balve – Für Marcus Hermes hat sich die Reise nach Balve gelohnt. Nach mehreren vergeblichen Versuchen, sich für das Finale in der Frankfurter Festhalle zu qualifizieren, hat es in Balve endlich geklappt. Die Teilnahme im Burg-Pokal waren die einzigen Starts, die der Reiter vom ZRFV Appelhülsen im Sauerland angestrebt hat und der Plan ist aufgegangen.

Bereits in der Einlaufprüfung zeigte das Paar eine starke Vorstellung und erhielt dafür sehr gute 74,098%. In der Qualifikation dann setzten Hermes und der achtjährige Wallach noch einen drauf und verbesserten sich auf 75,122% Für Reitmeister Hubertus Schmidt, der den siebenjährigen Hannoveraner Hengst Vainqueur gesattelt hatte, standen 73,024% und Platz Zwei. Für die Olympiasiegerin Dorothee Schneider reichte es am Ende zu Platz Drei. Der neunjährige Wallach Lordswood Dancing Diamond trug seine Reiterin zu 72,366%.

Anzeige
Discountfutter.shop

Der NÜRNBERGER BURG-POKAL ist ein wichtiger Bestandteil des Longines Balve Optimum und passt perfekt in das Programm rund um die Deutschen Meisterschaften der Dressur, gilt der Wettbewerb doch längst selbst als wichtiges Championat für junge Dressurpferde auf dem Weg in den großen Sport. Der Burg-Pokal ist ein wichtiger Gradmesser in der sportlichen Ausbildung und zahlreiche Pferde, die aktuell den Deutschen Meister ermitteln, haben über diese Prüfung ihr Qualität nachgewiesen.

Von den Teilnehmern der Meisterschaften 2020 standen beispielsweise Emilio (Isabell Werth), Franziskus (Ingrid Klimke), Weihegold OLD (mit Beatrice Buchwald, aktuell unter Isabell Werth) und Daily mirror (mit Saskia Lieben-Seutter, aktuell unter Benjamin Werndl) im Finale des NÜRNBERGER Burg-Pokals.

Beitrag teilen:
close

Oh, hallo 👋
Schön, dich zu treffen.

Trag dich ein, um regelmäßig tolle Informationen in deinen
Posteingang zu bekommen.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

error: Content is protected !!

TAGESTIPP


TAGESTIPP