Rene Dittmer gewinnt Weltranglistenspringen in Neustadt

Neustadt-Veranstalter Herbert Ulonska erhielt Goldenes Reitabzeichen

Neustadt (Dosse) – Es waren spannende und schnelle Umläufe im Weltranglistenspringen des CSI Neustadt-Dosse, und am Ende strahlte Rene Dittmer aus Stade am längsten. Der 29 Jahre junge Niedersachse, der seit 2021 mit seinem eigenen Sportstall in Stade ansässig ist, gewann mit Burlington Riverland in flotten 32,16 Sekunden die prestigeträchtige Prüfung vor vollen Rängen in der Graf von Lindenau-Halle. Diese vollen Ränge gefielen den Springreitern gut. “Das ist schon ein spezielles Publikum”, stellte der zweitplatzierte Carsten-Otto Nagel fest, “die kommen um zehn oder elf Uhr und bleiben auch bis spät abends und wollen Sport sehen. Die sind darauf konzentriert. Das ist schon toll.”

Die Sportbegeisterung teilte sich ganz direkt mit, denn mit rauschendem Applaus sparte man in der Graf von Lindenau-Halle nicht. Die besten 14 Paare des ersten Umlaufs im Preis der Deutschen Kreditbank AG erreichten die zweite Runde und dort “schenkte” man sich nichts. “Ich bin – glaube ich – schon so fünf oder sechs Mal hier gewesen und war auch mal platziert, aber eine große Prüfung habe ich hier noch nie gewonnen,” so Dittmer. Am CSI in der Graf von Lindenau-Halle gefällt ihm die Atmosphäre, die guten Böden und die Rahmenbedingungen zum Abreiten.

Anzeige
Discountfutter.shop

Gefeiert wurde auch Carsten-Otto Nagel mit dem irischen Sportpferd Drumiller True Blue und zwar ausgiebig. “Ich war schon ganz verwundert, weil ich ja nicht der ganz große Stechen-Reiter bin”, lachte der Pferdewirtschaftsmeister, der seit über einem Jahr bei Bremen zuhause ist. Drumiller teste seinen Reiter gelegentlich, so Nagel: “Ich bin letztes Jahr dreimal runtergefallen und hier hat er mich auch einmal in den Sand verabschiedet.” Es werde allerdings besser, stellte der einstige Welt- und Europameister Team trocken fest. Den dritten Platz eroberte der in Trittau beheimatete Ire Diarmuid Howley mit Be Aperle VA. Bester Brandenburger war Robert Bruhns aus Karstädt mit DSP Great Princess auf dem achten Rang.

Finanzminister Christian Lindner interessierter Gast
Bundesfinanzminister Christian Lindner und seine Frau, Welt-TV-Moderatorin und Chefreporterin Politik Franca Lehfeldt, besahen sich Sport pur in der Graf von Lindenau Halle in Neustadt-Dosse und freuten sich mit Veranstalter Herbert Ulonska über die Verleihung des Goldenen Reitabzeichens. Franca Lehfeldt, die viele Jahre im Sattel saß, hat nun seit mehreren Wochen “wieder” ein Pferd. Der Ehemann wird – wie so viele Ehemänner reitender Frauen – immer mal wieder zwanglos in die Betreuung und Versorgung des Familienmitglieds auf vier Beinen eingebunden.

Zu der ersten Gratulanten für Herbert Ulonska zählte außerdem auch Bernhard Feßler, Leiter des Hauptstadtbüros der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN). Das Goldene Reitabzeichen wurde dem Begründer des internationalen Turniers vom Prasidenten des Landesverbandes der Reit- und Fahrvereine Hamburg, Franz-Peter Bockholt, für die sportlichen Erfolge verliehen.

Verleihung des Goldenen Reitabzeichens für Herbert Ulonska (im Sattel von Fantasio). Gratulanten (v.li.) waren Tochter Jasmin Ulonska-Weiss, LV Hamburg-Präsident Franz-Peter Bockholt, Regine Ebert und Dr. Henning Frevert (HuLG Neustadt-Dosse).

Herbert Ulonska hat bereits im Alter von 13 Jahren mit dem Pferdesport begonnen, legte während der Ausbildung eine Reitpause ein und seit 1982 ging es dann mit dem Wiedereinstieg kontinuierlich nach oben. Insgesamt rund 1.100 Platzierungen bis zur Kl. S auf nationalen und internationalen Turnieren hat der Unternehmer, der seit 2011 auch Inhaber der Hengststation Maas J. Hell in Klein Offenseth ist, gesammelt. Die FN rechnete im vergangenen Jahr mal nach und stellte fest – die Voraussetzungen für das Goldene Reitabzeichen (definierte Zahl von S-Siegen und -Platzierungen) hat der international als Amateur startende Herbert Ulonska längst erfüllt. Damit ist er einer der wenigen Non-Professionals im Springsattel, die dieses Abzeichen tragen dürfen. Mit seinem jetzt 19 Jahre alten Hengst Fantasio, der auch für die Zucht anerkannt ist, drehte Herbert Ulonska in der Graf von Lindenau-Halle eine bejubelte Ehrenrunde.

Pearce und Lochthowe dominieren Dressur
Mit dem Grand Prix Special und der Grand Prix Kür wurden Zeichen für die Dressur gesetzt. Beide Prüfungen waren Höhepunkte und Abschluss des erstmals eingebundenen CDI beim internationalen Hallenturnier in Neustadt-Dosse. Simone Pearce freute sich nach dem Grand Prix-Sieg mit Cadeau Noir auch über den Sieg im GPS und will nun mehr und größere internationale Turniere ansteuern. Auch Hendrik Lochthowe, der im hessischen Butzbach lebt und arbeitet war rundherum zufrieden mit seinem Bricco Barone, mit dem er den zweiten Kürauftritt zu Genesis-Klänge gewann und sehr zufrieden mit seiner Auszubildenden Luisa Mazur, die mit der Westfalen-Stute Rockmusik den nationalen St. Georg Spezial gewann. “Sie hat alles, was wir erarbeitet und besprochen haben umgesetzt und ich bin sehr sehr stolz”, bekannte Lochthowe vergnügt strahlend. Neustadt-Dosse hat sich aus Sicht beider Sieger als Dressurstandort empfohlen.

Ergebnisübersicht CSI/ CDI Neustadt-Dosse
4 Int. Springprüfung mit 2 Umläufen, Preis der Deutsche Kreditbank AG, Sonderehrenpreis für die beste Amazone gegeben von Porsche Nord/West, Table A, FEI Art. 273.3.3.1 und 273.2.2 / Höhe: 1,45m
1. Rene Dittmer (Stade/RV Harsefeld u.Umg.) auf Burlington Riverland *0.00 / 32.16
2. Carsten-Otto Nagel (Wistedt/RFV Stall Moorhof e.V.) auf Drumiller True Blue *0.00 / 33.27
3. Diarmuid Howley (Grönwohld/IRL) auf Be Aperle Va *0.00 / 33.44
4. Nano Healy (Thedinghausen/IRL) auf Oak Grove’S Americana *0.00 / 33.81
5. Takashi Haase Shibayama (Ottendorf/JPN) auf Campai 3 *0.00 / 34.90
6. Jörg Naeve (Bovenau/RFV Kastanienhof e.V) auf Benur du Romet *0.00 / 34.92

17 Int. Zwei-Phasen-Springprüfung,Preis der La Models GmbH, Berlin, Bronze Amateurs, Table A, FEI Art. 274.1.5.2 / Höhe: 1,15m
1. Valentina Teich (Hamburg/RV Hardenberg e. V.) auf Ewiona DL *0.00 / 31.50
2. Lene Riecken (Meezen/RFV HLG Neustadt e.V.) auf Coolboy P *10.00 / 41.07
3. Lilly Köneke (Hamburg/RV Vogelsang/Henstedt-Ulzburg) auf Sweet and easy 3 4.00 / 0.00
3. Stefan Unterlandstättner (Ludwigsfelde/Reiten & Fahren Chevalier Genshagen) auf Harlivia 4.00 / 0.00
5. Silke Lehmann (Brokstedt/RV Breitenburg e.V.) auf Libelle 304 8.00 / 0.00
5. Manuelita Sanchez Gomez (Klein Offenseth/COL) auf Nintendo 40 8.00 / 0.00

18 Int. Zwei-Phasen-Springprüfung, Preis der Firma Heiko Gehrts, Silver Amateurs, Table A, FEI Art. 274.1.5.2 / Höhe: 1,25m
1. Anastasia Gaitanides (Hamburg/Börlner PSV 99 e. V.) auf Demon de Bacon *0.00 / 26.46
2. Anna Ebert (Oelsnitz/PSZ Ursprung e.V.) auf Quantify *0.00 / 26.52
3. Anni Klug (Kassel/LRV Immenrode e.V) auf Comic de Pauline 2 *0.00 / 27.19
4. Silke Lehmann (Brokstedt/RV Breitenburg e.V.) auf Quintessa 28 *0.00 / 28.93
5. Emmy Pauline Kröger (Tangstedt/Nordd.u.Flottbeker RV) auf Jolie de la Pomme *0.00 / 30.60
6. Lea Csetényi (HUN) auf Coco Chanel Gd *0.00 / 31.62

19 Int. Zwei-Phasen-Springprüfung, Preis des Porsche Zentrum Hamburg Nord-West, Gold Amateurs, Table A, FEI Art. 274.1.5.2 / Höhe: 1,40m
1. Tina Heine (Delitzsch/RC Leipzig 2000 e. V.) auf Diacento *0.00 / 26.73
2. Valentina Teich (Hamburg/RV Hardenberg e. V.) auf Casals 5 *0.00 / 27.16
3. Jens Heine (Delitzsch/RC Leipzig 2000 e. V.) auf Carter 8 *0.00 / 27.27
4. Stephan Weyler (Bonn/Akademischer Reitclub Bonn) auf Dukato VTH *0.00 / 27.75
5. Stefan Unterlandstättner (Ludwigsfelde/Reiten & Fahren Chevalier Genshagen) auf Cassata 3 *0.00 / 28.49
6. Emmy Pauline Kröger (Tangstedt/Nordd.u.Flottbeker RV) auf Dacento H *0.00 / 28.77

22 Int. Grand Prix Special, Preis der Liselott und Klaus Rheinberger Stiftung
1. Simone Pearce (Werder/AUS) auf Cadeau Noir 1655.00
2. Nicole Wego-Engelmeyer (Hagen/RSC Osnabruecker Land e.V.) auf Citation 3 1622.50
3. Jolan Lübbecke (Burgwedel/RFV Mandelsloh u.U. e.V.) auf Dujardin H.B. 1555.50
4. Pia-Katharina Voigtländer (Berlin/Hof Bernadotte e.V.) auf Hot Point di Fonte Abeti 1516.50
5. Christian Flamm (Schönwalde-Glien/Vielseitigkeitsverein Bötzow e.V.) auf Quat-Royal 1471.00
6. Felix Kneese (Appen/RFV Wedel v.1923 e.V.) auf Quibelle 12 1469.00

23 Int. Grand Prix Kür, Preis der Molkerei Meggle GmbH & Co.KG
1. Hendrik Lochthowe (Butzbach/RFV Griedel) auf Bricco Barone 373.83
2. Felix Kneese (Appen/RFV Wedel v.1923 e.V.) auf San Simeon 360.45
3. Simone Albeck Dr. (Berlin/Reitclub am Olympiapark e.V.) auf Haya 23 359.55
4. Maik Kohlschmidt (Vejle/International) auf Pasadena 228 349.05
5. Mattias Jansson (SWE) auf Constantine P 339.03

29 Nat. St.Georg Special, Preis der NE Neue Energie GmbH
1. Luisa Masur (Butzbach/RFV Griedel) auf Rockmusik 836.00
2. Pheline Wallenhauer (Berlin/RV Eichkamp – IPRZ e.V.) auf DJ Damon 822.00
3. Leo-Alexander Weiffenbach (Neustadt/RFV HLG Neustadt e.V.) auf Shiraz 40 764.00

31 Nat. Dressurprüfung Kl. S*, Preis der Unternehmensgruppe Julia Voigtländer
1. Klaus Thormählen (Ahrensburg/Hamburger Sport-Verein e.V.) auf Kerida de Sezuan 684.50
2. Simone Albeck Dr. (Berlin/Reitclub am Olympiapark e.V.) auf Jackson’s 609.00

 

Beitrag teilen:
close

Oh, hallo 👋
Schön, dich zu treffen.

Trag dich ein, um regelmäßig tolle Informationen in deinen
Posteingang zu bekommen.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

error: Content is protected !!

TAGESTIPP


TAGESTIPP