Spitzensport in Hamburg-Klein Flottbek

Turnierveranstalter Volker Wulff im Interview

Hamburg – Die Longines Global Champions Tour macht gleich zwei Stationen in Deutschland. Eine wurde vor kurzem in Berlin zelebriert, die nächste wird vom 26. bis 29. August 2021 in Hamburg-Klein Flottbek entschieden. Der Veranstalter der beiden internationalen Fünf-Sterne-Springturniere ist Volker Wulff. Im Interview verrät er, wie es sich anfühlt, in Zeiten der Corona-Pandemie Turniere zu veranstalten und wovon er am meisten überrascht war.

Herr Wulff, Ihre Agentur EN GARDE Marketing GmbH musste coronabedingt eine Veranstaltungspause einlegen, wie war es, das erste Mal wieder ein Turnier machen zu können?
Volker Wulff: Im Vorfeld sehr aufregend, es hat sich wegen der Pause doch anfangs alles wieder neu angefühlt. Und dann hat es einfach gutgetan, wieder in die Hände spucken zu können und etwas tun zu können. Auf dem Turnierplatz, in diesem Fall der Sommergarten unter dem Berliner Funkturm, war es dann zwar etwas ruhiger als in den Vorjahren, aber wir hatten tollen Sport und die Zuschauer, die da waren, waren alle sehr zufrieden.

Anzeige

Welche Erkenntnisse nehmen Sie jetzt mit nach Hamburg?
Wulff: Auf jeden Fall, dass wir auch mit den zusätzlichen organisatorischen Herausforderungen, welche die Corona-Schutzbestimmungen mitbringen, sehr gut zurechtkommen. Es hat alles absolut reibungslos geklappt. Ich muss mich auch bei unseren Besuchern und den Reitern bedanken, die sich ausnahmslos an die Bestimmungen gehalten haben. So sind die Kontrollen der Impfpässe und die Testungen vor Ort ganz schnell zur Routine geworden. Übrigens auch die zusätzlichen Anforderungen, die bezüglich Herpes bei den Pferden gegeben sind, konnten wir gut integrieren. Das stimmt mich echt zuversichtlich, dass wir in Hamburg zwar kein Derby, aber ein absolutes Spitzenturnier präsentieren werden. Ich freue mich jedenfalls schon drauf.

Also auf nach Klein Flottbek?
Wulff: Die Gespräche mit den zuständigen Behörden und allen Beteiligten sind sehr gut verlaufen und wir stehen in regem Austausch. Wir werden in Hamburg deutlich mehr Menschen auf das Gelände lassen können als in Berlin – alleine schon, weil der Derby-Park großzügiger ist. In Berlin war die Stimmung schon wirklich gut, in Hamburg wird sie sicher diesem ehrwürdigen Turnierplatz gerecht und richtig toll. Viele der derzeit topplatzierten Reiter der Longines Global Champions Tour haben sich schon für Hamburg angemeldet und ich denke, wir werden Ende August den einen oder anderen Medaillenträger der Olympischen Spiele in Tokio begrüßen können. Wir haben ein sehr gutes Hygienekonzept erarbeitet. Wir werden die Drei-G-Regel befolgen und so bieten wir ein möglichst sicheres Umfeld, in dem unsere Zuschauer endlich wieder hochklassigen Springsport live erleben können.

Tickets für das internationale Fünf-Sterne-Springturnier in Hamburg-Klein Flottbek können direkt über die veranstaltende Agentur EN GARDE Marketing reserviert werden auf www.engarde.de/events/lgct-hamburg. Teil des Hygienekonzepts ist übrigens, dass Besucher (ab 6 Jahren) die GGG-Regel einhalten müssen, also vorweisen müssen, ob sie negativ getestet, genesen oder geimpft sind. Ein entsprechender Nachweis (Papier oder digital) ist am Einlass vorzuzeigen.

Infos zum Turnier gibt es auf www.engarde.de.

Beitrag teilen:
Anzeige
Discountfutter.shop

Schreibe einen Kommentar

error: Content is protected !!