Tokio 2021: Vielseitigkeit Dressur Teil II

Sandra Auffarth startet um 12.26 Uhr deutscher Zeit

Tokio – Im Baji Koen Equestrian Park wird die Vielseitigkeit mit dem zweiten Drittel der Teilnehmer fortgesetzt. Gestartet wird nun unter Flutlicht. Mit dabei in dieser Gruppe, in der die jeweils zweiten Reiter der 15 Teams aufs Viereck gehen, ist auch Sandra Auffarth (Ganderkesee) mit Viamant du Matz um 12.26 Uhr deutscher Zeit. Ihr Ergebnis addiert sich dann zu den 25,2 Minuspunkten, die Julia Krajewski (Warendorf) mit Amande de B’Neville zum Auftakt vorgelegt hat. Den endgültigen Stand nach Dressur gibt es nach der dritten Gruppe, die heute Nacht ab 1.30 Uhr den Abschluss macht. Vorletzter Starter insgesamt ist Michael Jung (Horb) mit Chipmunk FRH um 3:44 Uhr. Hier gibt es ersten Teil der Vielseitigkeitsdressur im Rückblick.

Insgesamt messen sich 63 Paare aus 29 Nationen. 18 von ihnen sind mit Pferden aus deutscher Zucht am Start.

Anzeige
guardianhorse.de

Beitrag teilen:
close

Oh, hallo 👋
Schön, dich zu treffen.

Trag dich ein, um regelmäßig tolle Informationen in deinen
Posteingang zu bekommen.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

error: Content is protected !!

TAGESTIPP


TAGESTIPP