VIDEO: Landes-Ponyturnier SH startet in Todesfelde

Todesfelde – Der Auftakt zum 53. Landesponyturnier Schleswig-Holstein und Hamburg fand in diesem Jahr erstmals nicht auf dem traditionellen Gelände im Segeberger Ihlwald sondern aus organisatorischen Gründen auf der Reitanlage Wullweber im benachbarten Todesfelde statt. Für die meist jugendlichen Reiterinnen und Reiter sicher kein Nachteil, zumal die Hındernisstrecke turniererprobt ist und gut vorbereitet war.

Ein Stil-Geländeritt der Klasse E stand als Erstes auf dem Programm und war mit 27 Teilnehmer auf der Liste gleich eine gut besetzte Prüfung. Die Strecke war mit knapp eineinhalb Kilometern und 11 Hindernissen nicht ohne Anspruch, aber dem Leistungsvermögen von Reiter und Pferd angemessen. Die zweiköpfige Jury griff mit der Note 9,2 großzügig in die “”Notenkiste” und belohnte damit die beste Runde des Tages, erläuterte aber auch allen anderen die vergebenen Wertnoten gleich nach jedem Ritt.
Die Kleinsten sammelten erste Erfahrungen als Vielseitigkeitsreiter mit einem Führzügelwettbewerb Cross Country. Anders als bei der vergleichbare Prüfung in der Reitbahn, geht es hier schon querfeldein, über kleine Hindernisse und durch den Wassergraben, sehr zur Freude des extra hierfür gummigestiefelten Bodenpersonals der kleinen Reiter.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

error: Content is protected !!