25. April 2024
Aktuelles

Volles Haus in der Dressurarena

Lea-Sophie Klein siegt im U25-Dressur-Derby
­ ­ ­
­Hamburg – Mit einem Strahlen im Gesicht präsentierte sie nicht nur ihren Be Happy, sondern jedes Pferd im U25-Derby-Finale. Noch größer war ihr Strahlen, als klar war, dass Lea-Sophie Klein (Hohenfelde) die neue U25-Dressur-Derby-Siegerin ist. Im KASA Brandt-Preis hatte sie sich zusammen mit den beiden anderen Finalistinnen, Cosima von Fircks (Bad Zwischenahn) mit Nymphenburgs First Ampere und Luisa Philline Weber (Hamburg) mit Calandro dem Pferdewechsel gestellt, der in Klein Flottbek das Markenzeichen jedes Dressur-Derbys ist. In einem waren sie sich alle drei jungen Dressur-Damen einig: Es war aufregend und es hat Spaß gemacht. „Ich habe mich schon total darüber gefreut, dass ich hier überhaupt reiten darf“, erzählte Lea-Sophie Klein, „und die Erfahrung mit dem Pferdewechsel hier war echt toll. Es war sehr interessant, sich so schnell auf ein Pferd einzustellen und dann gleich eine ganze Prüfung zu reiten. Die Pferde waren sehr unterschiedlich.“ Bestes Pferd der Prüfung war der Hengst von Cosima von Fircks, Nymphenburg‘s First Ampere.

Im Grand Prix Special, dem Preis des Helenhofes, Fam. Schwiebert, siegte die Norwegerin Mathilde Merethe Klaesson mit Sandbaeks Rio El. Platz zwei ging an Dr. Simone Albeck (Berlin) mit Haya. Dritter wurde der Pferdewirtschaftsmeister und Grand Prix-Ausbilder Jürgen Höfler aus dem westfälischen Telgte mit Royal Flash.

Die Grand Prix Kür gewann Felix Kneese (Appen) mit San Simeon OLD. Zweite wurde Andrea Timpe (Hattingen) mit Don Carismo, die sich außerdem über den Anrecht-Investment Harmonie & Fairness Preis freuen durfte. Diese Sonderehrung wird in einem Zuschauer-Voting ermittelt und ist mit 5.000 Euro dotiert. Dritte wurde Ninja Rathjens (Barmstedt) mit ihrem bewährten Emilio.

Anzeige
guardianhorse.de

Am Derby-Sonntag jagt eine Derby-Entscheidung die nächste. Es starten die U16-Reiter mit ihrem Deutschen Pony-Dressur-Derby. Im Anschluss geht es in das Finale des 63. Deutschen Dressur-Derbys. Beides mit Pferde- bzw. Ponywechsel. Der fulminante Abschluss des Turniers liefert dann das 92. Deutsche Spring-Derby.

Beitrag teilen:

Oh, hallo 👋
Schön, dich zu treffen.

Trag dich ein, um regelmäßig tolle Informationen in deinen
Posteingang zu bekommen.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.


Schreibe einen Kommentar

error: Content is protected !!