VR Classics – Interview mit Petra van Esch

Petra van Esch aus den Niederlanden wurde am ersten Tag mit dem 10 jährigen Fifty Fifty Zweite im Prix St. Georges. Mit insgesamt 741 Punkten (72,64%) mußte sie nur Helen Langehanenberg bei der Siegerehrung den Vortritt lassen. Für die morgige Inter I Kür haben sich die besten acht Teilnehmer qualifiziert, Petra van Esch wird als Drittletzte ins Dressurviereck der Holstenhalle einreiten.

 

Beitrag teilen:
close

Oh, hallo 👋
Schön, dich zu treffen.

Trag dich ein, um regelmäßig tolle Informationen in deinen
Posteingang zu bekommen.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

error: Content is protected !!

TAGESTIPP


TAGESTIPP