Wagoneer – Wiedergeburt einer amerikanischen Ikone

Das jetzt in Detroit vorgestellte, völlig neu entwickelte Concept Car Grand Wagoneer1 markiert die Wiedergeburt einer klassischen amerikanischen Ikone im Premium-Segment und gibt einen Ausblick auf die moderne Interpretation dieses Originals.

Fortschrittliche Premium Elektro-Technologie

Im Einklang mit den Elektrifizierungsplänen der Marke Jeep verfügt das Concept Car Grand Wagoneer über einen Plug-in-Hybrid-Antrieb. Jeep wird für alle Modelle in den nächsten Jahren auch elektrifizierte Versionen anbieten.

Elektrifizierung wird die Marke Jeep modernisieren, die eine führende Position beim Thema ökologischer Premium-Technologie anstrebt. Diese Fahrzeuge werden die effizientesten und verantwortungsvollsten je gebauten Jeep-Modelle sein und dennoch weiterhin führend bei Open Air-Freiheit, Geländefähigkeit und Fahrspaß. Dank des größeren, schneller verfügbaren und besser steuerbaren Drehmoments des Elektromotors werden sie sogar eine bessere Geländefähigkeit erreichen als ihre konventionell angetriebenen Versionen.

(Foto: Jeep)

“Unser neues Concept Car Grand Wagoneer markiert den ersten Schritt der Wiedergeburt vom Wagoneer – einer wahren amerikanischen Premium-Ikone,” sagt Christian Meunier, Global President Marke Jeep – FCA. “Mit der Elektrifizierung jedes weiteren Jeep-Modells und der Wiedereinführung des Wagoneer expandieren wir schnell in neue Segmente und festigen unsere Premium-Stellung“.

Das Concept Car Grand Wagoneer bietet eine große Auswahl an führender Premium-Technologie – inklusive des elektrifizierten Antriebsstrangs, eines anspruchsvollen 4×4 Offroad-Systems sowie erstmals eines Passagier-Bildschirms in einem SUV als Teil einer Auswahl gehobener Interieur-Features.

Eingeführt im Jahr 1962, war der Wagoneer das erste Fahrzeug mit Vierradantrieb und Automatikgetriebe und somit der Pionier für den modernen SUV. Der Grand Wagoneer markierte 1984 den Start ins Zeitalter luxuriöser SUV, bot den Kunden eine beispiellose Fülle an Serienausstattung wie Lederbezüge, Klimaanlage, eine anspruchsvolle Stereoanlage sowie die Reduzierung von Motorgeräuschen bei gleichzeitiger Steigerung von Leistung und Drehmoment. Mit diesem neuen Concept Car erhält ein Grand Wagoneer erstmalig eine geräumige dritte Sitzreihe.

Die Serienversionen des Wagoneer und Grand Wagoneer sollen nächstes Jahr in den Showrooms stehen. In Anspielung auf den Produktions-Standort Warren, Michigan, nahe Detroit Stadtmitte sowie auf die Firmenzentrale der Marke Jeep, bildet das Glasdach des Concept Cars eine Karte von Detroit und Umgebung ab.

Wenn der Grand Wagoneer nächstes Jahr in Produktion geht, erwartet die Kunden ein ganzes Bündel leistungsfähiger Technologien unter dem eleganten Design. Bei den drei lieferbaren Varianten des 4×4-Systems mit der bekannten Quadra-Lift Luftfederung sorgen Einzelrad-Aufhängung vorn und hinten für viel Fahrdynamik. Dazu überzeugt der Grand Wagoneer mit hoher Anhängelast, viel Motorleistung, führenden Technologien für Sicherheit und Konnektivität sowie ein neues Niveau bei Komfort und Platzangebot – und all das in einem verblüffenden, eleganten Design.

Gleich eine ganze Reihe von LED-Leuchten inklusive Scheinwerfern, Nebelscheinwerfern sowie Schlussleuchten lassen das Concept Car Grand Wagoneer in jeder Umgebung glänzen.

Schon bevor sich die Türen öffnen, ist die Eleganz des Concept Car offensichtlich. Die Fernbedienung erweckt mit Aktivierung der LED-Leuchten rundum das Concept Car zum Leben.





 

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

error: Content is protected !!