Warnung vor Fake-News zum Thema Corona

FN informiert über eigene Kanäle

Warendorf (fn-press) Die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) hat Hinweise erhalten, dass in ihrem Namen über Smartphones und soziale Netzwerke Falschmeldungen verbreitet werden. Inhalt ist zum Beispiel, dass die FN neue Regeln bezüglich der Anwesenheit von Personen auf Reitanlagen erlässt. In der Falschmeldung, in der das FN-Logo missbraucht wird, heißt es, dass neben dem Anlagenbetreiber nur noch eine zusätzliche Person für maximal eine Stunde die Pferde betreuen darf. Diese Information stammt nicht von der FN.

Alle Informationen und Empfehlungen rund um Corona in Bezug auf Pferdesport und -zucht veröffentlicht die FN über ihre eigenen Kanäle. Maßgeblich ist das, was auf der FN-Internetseite unter www.pferd-aktuell.de/coronavirus steht. Die FN ruft dazu auf, sich dort unbedingt über den Wahrheitsgehalt von verbreiteten Meldungen zu informieren und Falschmeldungen anzuzeigen.

Anzeige
asVerein

Beitrag teilen:
close

Oh, hallo 👋
Schön, dich zu treffen.

Trag dich ein, um regelmäßig tolle Informationen in deinen
Posteingang zu bekommen.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.


Schreibe einen Kommentar

error: Content is protected !!

TAGESTIPP


TAGESTIPP