19. Mai 2024
PferdezuchtVeranstaltungen

Hengstpräsentation als Tag der offenen Tür

Station Maas J. Hell – Hengstpräsentation als Tag der offenen Tür am 28. April

Klein Offenseth-Sparrieshoop – Die Hengststation Maas J. Hell lädt am Sonntag, 28. April, ab 11 Uhr zur Hengstpräsentation ein. Im Mittelpunkt stehen die Vererber der Station, die sich draußen unter dem Reiter und auch an der Hand präsentieren. Mit dabei sind die Neuzugänge wie der im Dezember gekörte Coccianto von Christian-Diamant de Semilly, der gekörte und doppelt veranlagte Ponyhengst Dusty Gold von Reitland’s Diamond Gold – Cosmopolitan D und die jüngste Neuerwerbung der Station: der Hengst It`s Otto von Etoulon VDL – Coromino. Den smarten Fuchs erwarb Stationseigner Herbert Ulonska direkt vom Züchter, dem niederländischen Nationenpreisreiter Albert Zoer.

Dazu gesellen sich alle zuchtaktiven Hengste der Station in Klein Offenseth-Sparriershoop: z.B. Quiwi Capitol von Quiwi Dream-Cero, der Prämienhengst und 1. Reservesieger Chavaros II von Charleston-Con Air, Central Park von Casall-Contender, Diacont von Diamant de Semilly SF – Contender, Caressini von Carento – Cassini I und auch der leuchtend fuchsfarbene Dressurvererber Accroche von Aljano-Linaro. Insgesamt kann die Hengststation Maas J. Hell den Züchtern und Züchterinnen ein rund 20 Hengste umfassendes Lot offerieren, ein großer Teil ist direkt in Klein Offenseth stationiert.

Anzeige

Alle Hengste werden auch an der Hand präsentiert und sollen direkt zugänglich für Besucher und Besucherinnen sein. Dazu hat die Station bereits Nachzucht des Jahres 2024 eingeladen. Stuten und Fohlen der Stationshengste werden also ebenfalls präsentiert und erlauben Aufschluss über die Vererbungsqualität.

Anschließend bittet die Station Maas J. Hell zum Austausch und Get-Together bei einem Imbiss auf dem Stationsgelände.

Beitrag teilen:
Anzeige
MSZweirad

Schreibe einen Kommentar

error: Content is protected !!