Neue Regeln zum internationalen Pony-Messen

Termin für FEI-Messen am 22. und 23. Februar in Warendorf

Warendorf (fn-press). Für Ponys, die neu in die FEI-Datenbank aufgenommen werden sollen, gelten seit Beginn des Jahres neue Regeln zum Messen. Alle Ponys, die neu FEI-registriert werden sollen oder einen FEI Pass bekommen, müssen sich vor ihrem ersten internationalen Start einer offiziellen internationalen Messung durch zwei FEI-Tierärzte unterziehen. Der erste Messtermin steht fest: Samstag und Sonntag, 22. und 23. Februar 2020, in Warendorf am Gelände des DOKR am Bundesstützpunkt in Warendorf.

Die neuen Regeln zum Pony-Messen betreffen nur Ponys, die international starten. Die nationalen Regeln zum Messen bleiben bestehen. Die Anmeldungen für den Messtermin in Warendorf können über Nennung-Online erfolgen. Alle wichtigen Fragen und Antworten zum FEI-Messen nachstehend.

Die FEI hat ebenfalls eine Infoseite zum Ponymessen eingerichtet. Hier werden auch die Messtermine der anderen Nationen bekannt gegeben, sofern diese feststehen. Eine Teilnahme an einer FEI Messung im Ausland ist für deutsche Ponys ebenfalls zulässig. https://inside.fei.org/fei/your-role/veterinarians/welfare/pony-measuring.


Fragen & Antworten zum Meßsystem

Beitrag teilen:
close

Oh, hallo 👋
Schön, dich zu treffen.

Trag dich ein, um regelmäßig tolle Informationen in deinen
Posteingang zu bekommen.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

error: Content is protected !!

TAGESTIPP


TAGESTIPP