Mit Zuschauern: LM der Springreiter in Bad Segeberg

Bad Segeberg – Nur vier Tage nach den Landesmeisterschaften Dressur erobern vom 25. – 27. September die Springreiterinnen und -reiter die “Rennkoppel” in Bad Segeberg. Von Freitag bis Sonntag geht es sechs Mal um Landesmeistertitel und Medaillen für die Springsportasse aus Schleswig-Holstein und Hamburg. Ponyreiter, Children, Junioren, Junge Reiter/U25, Springreiterinnen und die Große Tour – das sind die Kategorien, in denen um Titel und Prestige geritten wird. Jeweils drei Wertungsprüfungen zählen zum Meisterschaftsmodus.

Titeljagd in allen Altersklassen

Eine knappe Woche nach den Deutschen Jugend-Meisterschaften in Riesenbeck, bei denen zwei Titel nach Schleswig-Holstein an Hannes Ahlmann aus Reher (Junge Reiter) und Johanna Beckmann aus Brunsbüttel (Junioren) gingen, wird in Bad Segeberg erneut ein Championat entschieden. Und dabei mischt der sportliche Nachwuchs auf qualitativ hohem Niveau mit. Wer im nördlichsten Bundesland im Parcours gewinnen will, muss immer mit reichlich guter Konkurrenz rechnen, das gilt in allen Alterklassen.

Anzeige

Opening mit Frauenpower

Eröffnet wird die Landesmeisterschaft am Freitag mit der ersten Wertungsprüfung Springen der Damen, dann folgt auch schon das erste S*-Springen der Großen Tour, in der Reiterinnen und Reiter gleichermaßen antreten können. Inga Czwalina aus Fehmarn ist Titelverteidigerin, gut möglich, dass Schleswig-Holsteins Erfolgsamazone das Kunststück noch einmal gelingt. Die Mitbewerber sind nicht weniger erfolgreich und erfahren: Lars Bak Andersen (Elmshorn) zählt dazu, der dreimalige Derbysieger Nisse Lüneburg und sein Bruder Rasmus (Hetlingen), Carsten-Otto Nagel aus Wedel und auch Jörg und Robin Naeve und Miriam Schneider (Bovenau).

Die veränderte Landesverordnung macht es möglich:

Eine Anpassung der aktuellen Landesverordnung ermöglicht weiteren Personen in Bad Segeberg auf dem Landesturnierplatz live das sportliche Geschehen zu verfolgen. Es wird eine begrenzte Anzahl Online-Tickets in Höhe von 500 Stück pro Tag geben. Ab dem 23. Sept. 2020 zur Mittagszeit können Interessierte auf www.pferdesportverband-sh.de Tickets buchen und sich damit registrieren. Zutritt zum Landesturnierplatz können nur Besucher mit gebuchtem Online-Ticket erhalten. Parkplätze stehen nur in begrenzter Anzahl zur Verfügung.

Online dabei via ClipMyHorse.tv

Vier Prüfungen stehen am Freitag auf dem Programm, am Samstag und Sonntag werden die Meisterschaften von Schleswig-Holstein und Hamburg mit jeweils sieben Springprüfungen fortgesetzt. Alle Entscheidungen werden live beim Pferdesportportal www.clipmyhorse.tv übertragen. Der traditionelle Höhepunkt ist der Große Preis von Schleswig-Holstein am Sonntag ab 15.50 Uhr, eine Springprüfung Kl. S** mit Stechen, zugleich die dritte und letzte Wertung für die Landesmeisterschaften Schleswig-Holstein und Hamburg in der Großen Tour.

Beitrag teilen:
Anzeige
HUAWEI

Schreibe einen Kommentar

error: Content is protected !!