Online-Hengstpräsentation der Hengststation Maas J. Hell

Klein Offenseth – Am Sonntag, 7. Februar, präsentiert die Hengststation Maas J. Hell ihre Vererber der Saison 2021 online ab 11 Uhr bei ClipMyHorse.tv. Interessenten haben dann die Möglichkeit, alle Hengste in einer altersgerechten Form unter dem Sattel, im Parcoursspringen oder auch an der Hand zu beobachten. Und es bleibt nicht beim einmaligen Blick – die Hengstpräsentation wird auch nach dem 7. Februar bei ClipMyHorse.tv im Archiv abzurufen sein.

Die große Halle der Hengststation ist am 7. Februar die Bühne für Holsteiner Hengste wie den HLP-Sieger Quiwi Capitol von Quiwi Dream, den jetzt fünf Jahre alten Cornet Obolensky-Sohn Colcannon, den bildschönen Central Park von Casall, Neuzugang Stakkadetto von Stakkato Gold-Acodetto, der 2020 bei der Holsteiner Körung beeindruckte, oder den smarten Casall-Sohn Conditus.

Präsentiert werden auch die reiferen Zuchtheroen wie der jetzt 30 Jahre alte Calido I von Cantus, sein 26 Jahre junger Boxennachbar Lassergut Hym d`Isigny oder Lentini, einer der rar gewordenen Landgraf-Enkel. Das Portfolio der Hengststation Maas J. Hell ist breit aufgestellt und bietet mit den Dressurvererbern Quaterback und Belantis II von Benetton Dream, dem For Pleasure-Nachkommen For ever Jump und dem Clinton-Nachkommen C-Dante-de Joter Vererber, die glänzen können.

Anzeige

Beitrag teilen:
Anzeige
Euroriding

Schreibe einen Kommentar

error: Content is protected !!